Buchen

Höhlenort Rübeland

Herzlich Willkommen OBEN im HARZ

Höhlenort Rübeland

Schroffe Felswände und mystische Höhlenwelten

Die vielfach baumbewährten Abgründe und die weitläufigen Wiesenhänge geben dem Erholungsort Rübeland den besonderen Charakter.
Bewundern Sie die geheimnisvollen Höhlen, erleben Sie den Zauber der strahlend schönen Kristallkammer in der Hermannshöhle und seien Sie erstaunt von der Naturbühne in der Baumannshöhle, der ältesten Schauhöhle der Welt.

Abwechslungsreich sind die Erlebnisfahrten mit der historischen Rübelandbahn über das höchste Eisenbahnviadukt des Harzes.
Verführerisch schöne Wanderwege, wie der Harzer Hexenstieg, beeindruckende Aussichtspunkte, Ausflüge zur Rappbodetalsperre mit der Megazipline und der Hängebrücke oder ein Besuch in das Freibad „Bodeperle“ runden das vielseitige Freizeitangebot ab.

Höhlenort Rübeland mit seinen „rauen“ Landschaften, historischen Attraktionen und geologischen Wunderwerken - lassen Sie sich von den Impressionen verführen - hier OBEN IM HARZ

Was ist los im Höhlenort Rübeland?

Was ist los im Höhlenort Rübeland?

Veranstaltungen suchen


Gäste - Information

Tourist - Information Elbingerode

Markt 3
38875 Oberharz am Brocken
OT Elbingerode

Elbingerode I Königshütte I Neuwerk I Rübeland I Susenburg

Rübeland erleben

mystisch, vielfältig und artenreich

Moosl´s Tipp

Moosl´s Tipp

"Ein ganz tolles Erlebnis ist die Taschenlampenführung in den Höhlen. Nur mit Taschenlampe und Helm geht es im Dunkeln durch die Höhle. Ein wenig mutig muss man aber schon sein...."

Alle Ausflugsziele und Touren im Überblick

Touren - Tipps

Rundwanderweg von Neuwerk zur Rappbodetalsperre mit Titan RT (HWN 62 & 9915)

Ein ca. 13 km langer und kurzweiliger Rundwanderweg mit vielen Highlights und abwechlungsreichen Wegabschnitten.

Strecke: 12,8 km   I   Dauer: 3:55 h   I   Schwierigkeit: mittel

 

 

Rundweg um den Höhlenort Rübeland

Der Rundweg um den Höhlenort bietet tolle Ausblicke über den Ort und auf den Brocken.


Strecke: 5,1 km   I   Dauer: 1:40 h   I   Schwierigkeit: mittel

 

Harzer-Hexen-Stieg - 4. Etappe Nordvariante

Diese Etappe führt uns über Königshütte hinauf in den Wald nach Rübeland mit den berühmten Tropfsteinhöhlen und dem noch aktiven Tagebau. Von hier folgen wir dem Weg durch Auenwälder und die Wendefurther Talsperre, vorbei an der imposanten Rappbode-Staumauer, der größten Trinkwasser-Talsperre Deutschlands, bis nach Altenbrak.


Strecke: 28,9 km   I   Dauer: 7:30 h   I   Schwierigkeit: mittel

 


Wandern in und um Rübeland

 

„Was ich nicht erlernt habe, das habe ich erwandert.“ 


Johann Wolfgang von Goethe

 


Unsere anderen Harzorte - OBEN IM HARZ

DatenschutzImpressum