6 Sie haben Fragen?
Galgenberg zum Eggenroeder Brunnen (Foto: Sandra Marquardt)
3

Danke für Ihre Empfehlung

Wege deutscher Kaiser und Könige

Im Hochmittelalter war der Harz aufgrund seines Erz- und Holzreichtums ein wirtschaftlich bedeutender Standort. Die damaligen Herrscher hatten ihre Pfalzen um das Gebirge herum aufgebaut und nutzten die Wege des Bergbaus, um auf die gegenüberliegende Seite zu gelangen. An diesen Pfaden entwickelten sich schnell Siedlungen und Ortschaften und man kann heute noch Ruinen von Burgen und Jagdhöfen entlang der Wege entdecken.

Um die historische Landschaft für Wanderer greifbar zu machen, entstand zu Beginn dieses Jahrhunderts ein Wanderwegsystem aus fast 550 km. Diese "Wege Deutscher Kaiser und Könige des Mittelalters im Harz" führen Sie durch den Harz, wo einst die wichtigsten Leute den Wald durchquerten. Auf Informationstafeln erfahren Sie Wissenswertes über Burgen, Pfalzen sowie Siedlungen und bergbauliche Orte der Regionen. Das gesamte Streckennetz besteht aus mehreren Etappen, welche jeweils die größeren Ortschaften miteinander verbinden.

Hier finden Sie die detaillierten Beschreibungen der Teilstrecken entlang unserer Ortschaften: Rübeland, Elbingerode und Stiege.

Route Wernigerode – Rübeland

mehr

Route Elbingerode - Stiege

mehr

Route Rübeland - Michaelsberg (Blankenburg)

mehr
Mehr Informationen zum Urlaubsplaner
Urlaubsplaner öffnen