6 Sie haben Fragen?
Abgestorbene Bäume bleiben in der Natur damit neues Leben entstehen kann (Foto: Mandy Leonhardt)
3

Danke für Ihre Empfehlung

Nationalpark Harz

Pure Natur und frische Bergluft

Eine sagenumwobene Bergwildnis mit einem einzigartigen Artenreichtum, unberührten Wäldern und verwunschenen Mooren. Im Nationalpark Harz am Fuße des Brockens erwartet sie eine geographisch abwechslungsreiche Landschaft aus sanften Bergfichtenwäldern, imposanten Felsenklippen und glasklaren Bachläufen.

Das Schutzgebiet ist ein wertvoller Rückzugsort für seltene Tier- und Pflanzenarten in dem sich die Natur nach ihren eigenen Gesetzen entwickeln kann. Besucher sind herzlich Willkommen die Schönheit der Natur auf eine respektvolle Weise zu erfahren. Als individuelles Naturerlebnis werden begleitete Wandertouren mit einem sachkundigen Waldführer angeboten.

Die Kombination aus frischer Bergluft und schönster Natur bietet ideale Voraussetzungen für Sportarten aller Art.  Auf ausgewiesene Routen können Sie im Nationalpark Wandern, Reiten, Ski- und Mountainbikefahren. Im Winter werden zahlreiche Loipen für Skiwanderer gespurt.

Zum 1.1.2006 verschmolz der gleichnamige Nationalpark Harz in Niedersachsen mit dem Nationalpark Hochharz in Sachsen-Anhalt zum heutigen Schutzgebiet. Seltene Tierarten wie der Luchs oder die Wildkatze haben im Nationalpark einen Rückzugsort gefunden. Damit die Schönheit der Natur auch für spätere Generationen erhalten bleibt wird in der Region auf einen besonders nachhaltigen Tourismus gesetzt.

Die Mitarbeiter der Nationalpark-Besucherzentren oder Naturparkhäusern geben Ihnen Tipps zu Wanderungen und dem Naturerlebnisprogramm. In den Häusern erwarten Sie außerdem interessante Ausstellungen und verschiedene Angebote.

Im Nationalpark Harz genießen Sie die Ruhe der unberührten Natur und finden Entspannung an einem plätschernden Bergbach. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

mehr
Mehr Informationen zum Urlaubsplaner
Urlaubsplaner öffnen