6 Sie haben Fragen?
Rübeland-Neuwerk-Foto-Sandra-Marquardt
3

Danke für Ihre Empfehlung

Rübeland - Neuwerk

 

 

Ein ehemaliger Hüttenort mit ganz besonderen Reizen

Suchen Sie ein ruhiges Plätzchen zum Entspannen und Erholen?
Dann sind Sie im Ort Neuwerk genau richtig!

Zwischen Rübeland und Hüttenrode gelangen Sie über eine ca. 1 km lange Zufahrtsstraße in den ehemaligen Hüttenort Neuwerk.
Das an der Bode gelegene 600 Jahre alte kleine Bergdorf, zwischen herrlichen Waldungen und Bergen, ist umgeben von der einzigartigen unberührten Natur des Harzes.
Neuwerk erhielt seinen Namen durch die Gründung eines „Neuen Werkes“ zur Verhüttung von Eisenerz. Schieferbrüche zeugen noch heute von der einstigen so wichtigen Bergbauarbeit.
Der idyllisch und abgeschieden gelegene Ort bietet zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen und Spaziergänge.
Deutschlands seit Jahren beliebtester Streckenwanderweg der „Harzer-Hexen-Stieg“ führt direkt durch den romantischen Ort, deren gut erhaltene Fachwerkhäuser die Besucher immer wieder ins Staunen bringen. Wie auch das imposanteste Gebäude im Ort, das ehemalige Schulgebäude mit seinem zwiebelähnlichen Türmchen.

Empfehlenswert ist auch eine Wanderung zur Rappbodetalsperre, dort entdeckt der aufmerksame Wanderer eine kleine Bergquelle, den sogenannten „Gesundheitsbrunnen“. Dieser diente früher zu Heilzwecken, da man einen geringen Radongehalt im Wasser feststellte, der heute jedoch nicht mehr nachgewiesen werden konnte. Weiterhin wird man auf dieser Wanderung immer wieder mit tollen Blicken auf den verträumten Ort belohnt.

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurde in Neuwerk mit der ruhigen und entspannenden „Sommerfrische“ inmitten schöner Wälder und Berge geworben. Auch heute schätzt man die einmalige Lage fernab vom Lärm der großen Städte. Sie finden in Neuwerk viele liebevoll eingerichtete Ferienwohnungen für Ihren ganz individuellen Harzurlaub.

Das kleine Waldidyll an der rauschenden Bode putzt sich am dritten Juli-Wochenende besonders heraus. Alljährlich zum Abschluss der Heuernte führt der Ort ein Harzer Volksfest ganz besonderer Art durch, den „Neuwerker Grasedanz“, mit dreitägigem Frauenrecht. Höhepunkt des Festes ist der Festumzug, der von der vorher ausgelosten Grasekönigin und den Grasedanzfrauen, mit festlich geschmückten Haken und Kiepen, angeführt wird. Musikalisch wird das Fest von dem ortseigenen sehr erfolgreichen Spielmannszug begleitet.

Lage/Anfahrt

Sie erreichen den Ortsteil Rübeland/Neuwerk über die B27 zwischem dem Höhlenort Rübeland und Hüttenrode Richtung Blankenburg.

Kontakt

und weitere Informationen erhalten Sie unter:

Tourist-Information Elbingerode
Markt 3
38875 Oberharz am Brocken/ OT Elbingerode

Telefon: 039454 89487
Fax: 039454 89488

Mail: elbingerode(at)oberharzinfo.de

 

 

Mehr Informationen zum Urlaubsplaner
Urlaubsplaner öffnen