6 Sie haben Fragen?
Hasselvorsperre bei Hasselfelde (Foto: Archiv Tourismusbetrieb)
3

Danke für Ihre Empfehlung

Die Vorsperre Hassel

 

 

Kleine Helferin mit großer Wirkung

Wie bei dem Ortsnamen Hasselfelde ist der Fluss „Hassel“ Namensgeber für die Hasselvorsperre.

Die ca. 140 Meter lange und ca. 18 Meter hohe Talsperre soll das Trockenfallen der Flusstäler verhindern und dient, wie ebenfalls die Rappbodevorsperre, vorrangig der Vorreinigung des Trinkwassers der Rappbodetalsperre und der Fischerei.

Bei einem malerischen Rundgang um die Vorsperre kann man die Harzer Natur und Ruhe in vollem Umfang genießen.

Ausgangspunkt für eine Rundwanderung ist das Hotel  Hagenmühle am Ortsrand von Hasselfelde.

Bei einem Besuch der Staumauer werden Sie außerdem mit einem Stempel der Harzer Wandernadel und zusätzlich mit einem atemberaubenden Blick belohnt.

Kontakt

und weitere Informationen erhalten Sie über:

Talsperrenbetrieb Sachsen-Anhalt
Anstalt des öffentlichen Rechts
Timmenröder Straße 1a
38889 Blankenburg (Harz)

Telefon: 03944 - 942 0
Fax: 03944 - 942 200
E-Mail: info(at)talsperren-lsa.de
Web: www.talsperren-lsa.de