6 Sie haben Fragen?
Wasserräder Tanner Hütte (Foto: Doris Holland)
3

Danke für Ihre Empfehlung

Wasserräder der Tanner Hütte

Für die Verhüttung von Eisen wurde Wasserkraft benötigt, um die Blasebälge für den Hochofen sowie das Schmiedefeuer zu betreiben. Hierfür wurden die Wasserräder eingesetzt, die oberschlächtig betrieben wurden.

Das große Wasserrad hatte eine Leistung von 8 PS und diente dem Antrieb der Maschinen des Betriebes, wie z.B.  Bohrmaschinen, Kreissägen, Schleifmaschinen.
Das kleine hatte eine Leistung von 4,5 PS und diente zum Antrieb des Gebläses für den Hochofen sowie der Schmiedefeuer.
Bis  1956 waren diese Wasserräder in Betrieb.

1983 wurden die Wasserräder von ihrem originalen Standplatz ausgebaut und an ihren heutigen Standort neben der Heimatstube gebracht.

Lage / Anfahrt

Neben der Heimatstube Tanne
Bodetalstraße 33
38875 Oberharz am Brocken OT Tanne

Mehr Informationen zum Urlaubsplaner
Urlaubsplaner öffnen