6 Sie haben Fragen?
Harzer Schmalspurbahnen Sommer (Foto: Ralf Boche)
3

Danke für Ihre Empfehlung

Harzer Schmalspurbahnen

 

 

Das „Dampferlebnis“ für Groß und Klein.

Eines der bekanntesten und beliebtesten Highlights des Harzes sind unumstritten die Harzer Schmalspurbahnen (HSB).

Mit 140 km verfügt die HSB über das längste zusammenhängende Schmalspur-Streckennetz Deutschlands.

Die Harzquerbahn, die Brockenbahn und die Selketalbahn durchfahren ganzjährig und täglich den Harz von Wernigerode zum Brocken oder bis Nordhausen, von Eisfelder Talmühle über Gernrode bis in die Weltkulturerbestadt Quedlinburg.

Die einmalige Naturlandschaft des Harzes mit bizarren Felsschluchten, geheimnisvollen Höhlen, rauschenden Wasserfällen, ausgedehnten Wiesen mit einzigartigen Pflanzen und Tieren sowie dichten Bergwäldern zu erleben, ist Eisenbahnromantik pur.

Ein Muss für jeden Eisenbahnfreund ist Europas kleinste, 400 Meter lange Wendeschleife für eine Eisenbahn in Stiege. Sie wurde hier im Jahre 1984 erbaut.  

Mit der HarzCard ist eine einfache Fahrt zum Brocken kostenfrei. Weitere Informationen unter www.harzcard.info

 

Bahnhöfe der HSB im Stadtgebiet Oberharz am Brocken

>> Harzquerbahn

  • Bahnhof Benneckenstein
  • Bahnhof Elend
  • Bahnhof Sorge

>> Selketalbahn

  • Bahnhof Hasselfelde
  • Bahnhof Stiege

Fahrkartenverkauf

Unsere Tourist-Informationen Benneckenstein, Hasselfelde und Elend bieten als HSB-Agenturen den Service des Fahrkartenverkauf. Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten der einzelnen Tourist-Informationen.

Kontakt

und weitere Informationen über die Harzer Schmalspurbahnen erhalten Sie:

Harzer Schmalspurbahnen GmbH
Friedrichstraße 151
38855 Wernigerode
Telefon: 03943 - 5580
Fax: 03943 - 558112

E-Mail: Harzer Schmalspurbahnen GmbH
Friedrichstraße 151
38855 Wernigerode
Telefon:  03943 - 5580
Fax:        03943 - 558112

E-Mail: info(at)hsb-wr.de
Internet: www.hsb-wr.de

Mehr Informationen zum Urlaubsplaner
Urlaubsplaner öffnen